Die Regeln

Lasertag ist grundsätzlich ungefährlich. Da es sich jedoch um ein Spiel in Bewegung handelt, sind Unfälle nicht auszuschließen. Da Lasertag One Mannheim großen Wert auf einen sportlichen und nicht militärischen Charakter des Spiels legt sowie um Verletzungsrisiken zu minimieren, gelten die nachfolgende Spiel- und Verhaltensregeln verbindlich für jeden einzelnen Spieler:

§ 1 Anweisungen des Personals

Den Anweisungen der Arena-Leitung ist Folge zu leisten. Ein Verstoß gegen die Regeln führt zum sofortigen Ausschluss des Spielers, ohne Erstattung des Eintrittspreises.

§ 2 Altersbeschränkung

Das Spielen ab 16 Jahren ist frei. Spieler unter 16 Jahren dürfen mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten oder in Anwesenheit eines Erziehungsbeauftragten spielen. Aus technischen Gründen ist das Spielen erst ab einer Körpergröße von mindestens 130 cm gestattet.

§ 3 Verhalten auf der Spielfläche

Aus Sicherheitsgründen ist folgendes Verhalten auf den Spielflächen untersagt:

  • Rennen
  • Klettern auf oder über Hindernisse
  • Physischer Kontakt mit Mitspielern wie schlagen, abdrängen, schubsen, rempeln, anspringen,...
  • Sitzen, Kriechen oder Liegen
  • Verdecken der Sensoren an den Ausrüstungsgegenständen
  • Berühren der verbauten Licht-, Ton- und Nebel-Effekte

§ 4 Kleidung

Es gilt nachfolgende Kleiderordnung: jegliche Art von Vermummung / Maskierung und radikale / militärische Uniformierung ist untersagt. Festes, sportliches Schuhwerk (keine Flipflops oder High Heels)

§ 5 Körperliche Verfassung

Die Spieler müssen in guter gesundheitlicher Verfassung sein und dürfen nicht unter Krankheiten bzw. Beschwerden leiden, die durch das Spiel an sich oder durch Licht-, Ton-, und Nebel-Effekte verschlimmert werden (z.B. Epileptiker).
Spieler, die vor Spielbeginn alkoholisiert sind, kann das Spielen verwehrt werden. Das Ermessen liegt beim Personal. Eine Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen kann nicht erfolgen

§ 6 Rauch- und Alkoholverbot

In der gesamten Arena herrscht Rauch- und Alkoholverbot.

§ 7 Notausgänge

Notausgänge dürfen nur im Brand- oder Notfall geöffnet werden. Bei widerrechtlicher Nutzung drohen eine Bearbeitungsgebühr von 80€ und eine Anzeige.

§ 8 Speisen und Getränke

Das Mitbringen eigener Getränke und Speisen ist untersagt. Getränke können in der Arena erworben werden. Der Verzehr von Getränken auf der Spielfläche ist untersagt. Bei Events kann ein Catering durch Lasertag One oder in Abstimmung mit Lasertag One organisiert werden.

§ 9 Haftung

Das Betreten der Spielfläche durch den Spieler geschieht auf eigene Gefahr. Durch die Teilnahme am Spiel erkennt sich der Spieler ausdrücklich mit den oben genannten Regeln bzw. Spielbedingungen einverstanden. Bei Nichteinhaltung der Spielbedingungen und/oder unsachgemäßer Handhabung der Ausrüstung haftet der Spieler für entstandene Schäden. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Personen- oder Sachschäden, die sich im Rahmen des Spielbetriebs ereignen. Ersatzansprüche gegen den Betreiber, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen wegen einer Haftung aus unerlaubter Handlung werden ausgeschlossen. Ansprüche des Spielers wegen Produkthaftung oder Ansprüche wegen einer dem Betreiber zurechenbaren Verletzung des Lebens, der Gesundheit oder der körperlichen Unversehrtheit des Spielers sind von diesem Ausschluss ausgenommen. Dies gilt auch für Ansprüche für Schäden, die auf eine grob fahrlässige Pflichtverletzung des Betreibers oder eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen zurückzuführen sind. Der Haftungsausschluss schließt alle mitgebrachten Sachen (inkl. Fahrzeuge) des Spielers ein und gilt auch für das gesamte Gelände des Betreibers (inkl. Parkplätze) Bei Zuwiderhandlung gegen die Regeln kann das Personal den Spieler vom Spiel ausschließen und gegebenenfalls ein Hausverbot erteilen. Bereits angefallene Kosten und bezahlte Eintrittsgelder werden nicht ersetzt/erstattet.

Bei Zuwiderhandlung gegen die Regeln kann das Personal den Spieler vom Spiel ausschließen und gegebenenfalls ein Hausverbot erteilen. Bereits angefallene Kosten und bezahlte Eintrittsgelder werden nicht ersetzt/erstattet.